Über mich

 

 

 

 

Jessica Breuninger

 

Autogenes Training Mastercoach

Reiki Practitioner

Women Circle

dōTERRA Wellness Advocate

 

Mein eigener Weg war hier und da etwas steinig. An manchen Stellen sogar sehr steinig. Ob es dabei um Kindheitserfahrungen ging, um die Suche nach mir selber und meinem Weg, eine eigene Erkrankung oder dann die sehr schwere Erkrankung meiner kleinen Tochter. 
Auch wenn ich mir im Vorhinein keine dieser Erfahrungen ausgesucht hätte, haben sie mich geprägt und den Menschen aus mir gemacht, der ich heute bin. All das hat mich auf den Weg gebracht, den ich nun seit vielen Jahren bewusst gehe.
Ein Weg der nach wie vor mal steinig ist, aber immer mit dem Wissen, dass ich die Möglichkeit habe, mich zu entwickeln, mich zu entscheiden und mein Bestes zu geben.

 

Ich glaube wir Menschen sind hier um etwas zu erleben, uns zu erfahren und zu wachsen. Und genau an der Stelle finde ich es so wertvoll, dass es Unterstützung gibt. Ich habe selber viele verschiedene Heilmethoden kennengelernt und bin fasziniert von dieser Vielfalt und Wirkung. Ich habe mit der Kinesiologieausbildung damals gestartet, in einer Schule, deren Schwerpunkt eher im psychologischen Bereich lag. Für mich war dieser Einstieg damals sehr wichtig, wie ich heute erkennen kann, denn durch ihn fand ich den Zugang zur spirituellen Persönlichkeitsentwicklung.

 

Meditation und viel Eigenprozess setzten dann den Wunsch in mir frei, weg vom Kopf zu kommen, mehr über den Körper zu gehen, mehr ins Spüren zu kommen. Reiki half mir dabei sehr und öffnete wiederrum neue Türen.

 

Ich lernte meine Weiblichkeit immer mehr zu schätzen, das Leben mit meinem Zyklus. Qualitäten wie Fühlen und Sein bekamen einen grossen Platz in meinem Leben. Und auch damit hat sich noch mal vieles gewandelt. Und tut es noch.

Es liegt mir seitdem umso mehr am Herzen, dieses Wissen weiterzugeben, Frauen im Women Circle zu begleiten und Raum für Verbindung zu kreiren und zu halten.

 

Zuletzt lernte ich das Autogene Training professionell anzuwenden, da ich für mich festgestellt habe, wie wertvoll diese 100jährige Methode ist und was wir damit alles transformieren können. Wir können in unsere Kraft kommen, alte Hürden überwinden und einen wunderschönen Garten voller neuer Ressourcen anlegen und gestalten.

 

So vieles ist möglich!!